Liebe Golffreunde!

 

Ganz ehrlich, Ende März habe ich es nicht mehr für möglich gehalten, dass nach dem  –  „Shutdown“ von unserem gesamten wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Leben – die „KITZ ALPS TROPHY – powered by SR. Schauraum“ noch stattfinden kann beziehungsweise darf. Auch nach mehreren Gesprächen mit dem österreichischen Golf-Präsidenten Peter Enzinger war zu dieser Zeit, an eine Turnierserie in dieser Größenordnung, nicht zu Denken.

Trotz einer – mit Sponsor-Preisen – vollgepackten Garage, wollte ich Mitte April die „Notbremse“ ziehen und die Serie für 2020 absagen. Ich hatte auch schon alle zehn Partnerclub´s über mein „Vorhaben“ informiert, aber „Gott sei Dank“ kam es anders.

Die Auflagen der Regierung wurden gelockert und nun schreibe ich diese Zeilen. Es ist der 30. April 2020 und für morgen ist schon die erste Runde, 18-Loch am wunderschönen Kaiserwinkl Golf Kössen-Platz, gebucht. Die Wettervorhersage ist nicht gerade rosig, aber egal, ob Regen oder nicht, die erste Golfrunde im Corona-Jahr werde ich im Leben nicht mehr vergessen.

Und das Beste kommt noch. Ab 15. Mai darf die Gastronomie wieder öffnen und auch vorgabewirksame Golfturniere sind, unter Auflagen, erlaubt. Genau diese zwei Parameter sind für unsere geliebte Serie ein Muss. Nach einer sportlichen Runde Golf – geselliges Beisammensein bei einem gutem Essen und einem edlen Tropfen Wein oder ein kühles Bier. Das macht die Serie aus und diese „Lebensnotwendigkeiten“ wollen wir uns bewahren, Corona hin oder her!

Mir ist es sehr wichtig, dass unsere (Golf-) Gesellschaft so schnell wie möglich wieder zum normalen Leben zurückfindet. Genau deshalb freue ich mich auf die TROPHY und bin voller Tatendrang. Ich kann es kaum erwarten jeden einzelnen Teilnehmer, neue und altbekannte Gesichter, zu sehen und sportliche Wettkämpfe mit den Golffreunden auszutragen.

Nachdem wir uns 2019 auf 8 Plätzen „austoben“ konnten spielen wir 2020 auf neun Anlagen.

Keine Änderungen gibt es beim Modus der Team-Wertung sowie bei den fixen Einteilungen der HCP-Nettoklassen:

Klasse A: bis -11,4; Klasse B: 11,5 – 18,4; Klasse C: 18,5 – 45,0; Die Teilnehmer mit einem hcp von -36,0 bis -45,0 werden mit -36,0 gewertet. Seniorenklasse ab Jahrgang 1960. Damen und Herren ab diesem Jahrgang werden ausschließlich in der Seniorenklasse gewertet.

Für die Teamwertung wird pro Turnier jeweils das beste Brutto- und Nettoergebnis von jedem Clubspieler (bester Bruttospieler und bester Nettospieler pro Klasse) in den vier Nettoklassen heranzogen. Dadurch hat jeder Club (auch diejenigen die nicht unbedingt die besten Bruttospieler vorweisen können) die Möglichkeit, mit guten Ergebnissen in den jeweiligen HCP-Klassen Punkte für die Teamwertung zu sammeln.

Für 2020 heißt das Motto „Jeder hat die Chance auf einen Preis“!

Die Bruttosieger (Damen und Herren) und Nettogewinner in den Klassen A, B, C und Senioren (1. – 3. Platz) erhalten wie immer Zirben-Holzsterne, welche natürlich zu der Gesamtwertung zählen.

Die Sponsor-Sachpreise werden heuer unter allen anwesenden Teilnehmern verlost. Jede Spielerin oder Spieler sollte die Möglichkeit haben, ein Gewinner zu sein, nicht nur die sportlich Besten!

Auch gibt es bei jedem Turnier wieder einen Longest Drive oder Nearest to the Line-Contest. Jene Damen und Herren, welche die „Kugl“ am weitesten schlagen können, werden prämiert. Mit CUM LAUDE IMOBILIA konnte für diese Sonderwertung „Longest Drive – sponsered by CUM LAUDE IMMOBILIA“ ein neuer Sponsor gefunden werden. Tolle Preise warten auf die „Long Hitter“.

 

Auch der „NEAREST TO THE CHOCOLATE“ Sonderpreis, der  ausschließlich unter den Damen vergeben wird,  findet Dank Sponsor Berger feinste Confiserie seine Fortsetzung. Jene Dame, deren Ball beim BERGER-HOLE nach dem ersten Schlag (Abschlag) auf dem Grün mit der geringsten Entfernung zur Fahne zur Ruhe kommt, erhält bei jedem Turnier (9) einen Schokoladen-Überraschungspreis mit feinster Confiserie aus dem Hause Berger.

 

Das Eröffnungsturnier dieser für Amateure offenen Serie wird am 23. Mai beim GC Walchsee-Moarhof,  ausgetragen. Auch Gäste und Spieler ALLER Golfclubs sind herzlich eingeladen, einen spannenden Golf-Tag zu erleben und sich sportlich mit Gleichgesinnten zu messen.

Das Turnier-Nenngeld beträgt für Mitglieder und Kitz Alps Premium Golf Card Inhaber € 35,00 (zuzüglich Greenfee für Gäste und Spieler anderer Clubs) und beinhaltet ein Startgeschenk, Lunchpaket, 3-Gänge Menü im Anschluss an das Turnier und Preisverlosung mit hochwertigen Sachpreisen des Turniersponsors SR.Schauraum.

Als Highlight wird 2020 abermals eine „HOLE IN ONE-Challenge“, gesponsert von Reinhard Adler www.golfversicherung.at, für Spannung sorgen.

Unter jenen Turnier-Teilnehmern, die beim gekennzeichneten Loch ein HOLE IN ONE erzielen, wird beim Finale in Reit im Winkl-Kössen ein Skoda Octavia im Wert von ca. € 40.000,00 verlost – unglaublich aber wahr.

Für fleißige KITZ ALPS TROPHY Spieler (mindestens 4 Turnierteilnahmen 2020) haben wir uns einen speziellen Preis ausgedacht. Ein CALLAWAY Eisen-Schlägerset wird am Finaltag unter den anwesenden Vielspielern verlost.

Zur Erinnerung: Jener Spieler mit den meisten Netto-Sternen gewinnt den Hauptpreis über eine Wellnessreise für 2 Personen, 3 Nächte, 4*S Kategorie, gesponsert von EUROTOURS International. Zusätzlich gibt es die KITZ ALPS Premium Card 2021 für die beiden Brutto-Serien Sieger (Damen und Herren) sowie für den Nettogesamtsieger und den Senioren-Nettosieger.

Ein schönes Spiel und eine erfolgreiche Golfsaison 2020 mit vielen „Hole in Ones“ und „Longest Drives“ wünschen Euch die Kitz Alps Premium Card-Partnerclubs und SR.Schauraum mit Christian Küchl!

 

GSUND BLEIBEN!!!